Wir öffnen wieder………………….

 

Es war eine sehr sehr lange „Zwangspause“, umso mehr freuen wir uns, Euch hier im Engl wieder live begrüßen zu können.

Ab dem 22. Juli können wir wieder Kurse anbieten, mit einem speziellen Schutzkonzept wie es gesetzlich gefordert wird.

 

Das heißt unter anderem:

 

• Abstandsregel von 1,5 m einhalten

• Mund-Nasen-Bedeckung bitte tragen im Haus, nicht jedoch beim Sitzen in der Meditationshalle und im Aussenbereich (Gelände).

• Öfters gründlich mit Seife Händewaschen, insbesondere vor den Essenszeiten, sowie Desinfektionsmittel benutzen, die im Engl bereitstehen. Falls eigene vorhanden, diese bitte mitbringen.

• Wer Krankheitssymptome wie bei einer Grippe oder gar Fieber hat, sollte nicht an einem Retreat teilnehmen (dies gilt grundsätzlich).

• Bei Begrüßung und Verabschiedung auf Händeschütteln und Küsschen verzichten

• Husten und Niesen nur in die Armbeuge oder ein dichtes Tuch. (Dies gilt auch ohne Erkältung, z.B. bei Allergien oder Heuschnupfen.)

• Papiertaschentücher nach einmaliger Benutzung in die bereitstehenden Mülleimer entsorgen

• Reduzierte Teilnehmerzahl ( max. 18 Personen)

 

Es sind erhebliche Maßnahmen, die umzusetzen und einzuhalten sind, was schon eine besondere Herausforderung für uns alle sein wird. Aber wir freuen uns, diesen Neustart mit Euch zu wagen, und dass endlich wieder Gäste und LehrerInnen zu uns kommen können. Wir hoffen, dass „alles gut läuft“ und wir gesund bleiben.

 

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden, bitten wir Euch zum Wohle aller, diese Hinweise vor Ort zu beachten. Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Mithilfe!


Wir bitten nach wie vor um Unterstützung während der Corona Pandemie

 

Das Seminarhaus Engl wird durch Spenden und Mitgliedsbeiträge unterstützt, doch vor allem trägt sich der Gemeinnützige Verein durch den Gäste-bzw. Seminarbetrieb.

Seit Mitte März fanden keine Seminare mehr statt. Damit fielen alle Einnahmen des Seminarbetriebes weg. Die Seminare, die in den kommenden Monaten stattfinden werden, sind wegen der stark reduzierten Teilnehmerzahl wirtschaftlich ein großer Einschnitt.

Darüber hinaus bemühen wir uns, alternative Möglichkeiten, auch für die Zukunft, anbieten zu können, zum Beispiel Präsenzkurse mit online-streaming. Wir hoffen, dass dies sowohl den Lehrenden als auch dem Engl zugutekommen wird, damit das Seminarhaus Engl als Ort des Rückzugs für Meditation und Dharma weiter in die Zukunft getragen werden kann.

Die Spendenbereitschaft und Anteilnahme war und ist bis jetzt sehr beeindruckend. Es ist berührend, diese Solidarität zu erfahren, und es ermutigt uns, im Engl weiter zu machen. Vielen herzlichen Dank an alle, die uns so großzügig unterstützt haben und weiterhin unterstützen.

Da wir als Gemeinnütziger Verein nur über begrenzte Rücklagen verfügen dürfen, sind wir für den Erhalt des Seminarhauses und das Bestreiten der fixen Kosten während dieser Zeit nach wie vor auf Unterstützung angewiesen.

Deshalb bitten wir Euch um eure Mithilfe und Unterstützung, damit das Seminarhaus Engl weiter erhalten bleibt.

 

Auch die Lehrenden benötigen Eure Solidarität und Großzügigkeit.

 

Je nach Dauer dieser herausfordernden Zeit und Anzahl der abgesagten Kurse bedeutet das für die LehrerInnen einen großen, wenn nicht sogar völligen Einkommensverlust.

Wer dazu beitragen möchte, die Lehrenden finanziell zu unterstützen, kann dieses durch eine Spende direkt (nicht über das Seminarhaus Engl) an die jeweiligen LehrerInnen tun.

Wenn Ihr dazu Fragen habt, bitte meldet Euch bei uns.

Wir danken von ganzem Herzen im Voraus für Eure Unterstützung und Solidarität. Mögen wir gesund bleiben und uns bald wiedersehen.

In Verbundenheit, die Engls

Für Spenden an Seminarhaus Engl:

Bankverbindung: IBAN: DE 857 001 008 005 239 168 08 BIC (SWIFT): PBNKDEFF


Über uns

Seminarhaus Engl veranstaltet buddhistische Seminare, die Menschen im Westen die Möglichkeit geben, die Lehre des Buddha vom Leiden und seinen Ursachen, und vom Weg zur Beendigung des Leidens kennen zu lernen und zu vertiefen. Es bietet die Möglichkeit, in Ruhe und Abgeschiedenheit Herz und Geist in der Meditation zu erforschen und zu schulen. Die in der buddhistischen Praxis gewonnenen Einsichten können zu Befreiung führen, zu mehr Achtsamkeit und Mitgefühl zum Wohle aller Wesen.

About "Haus Engl"

Seminarhaus Engl e.V. is a non-profit organization that was founded 1990 to offer retreats from different Buddhist traditions. We were inspired and encouraged by Sylvia Wetzel and Fred von Allmen. We want to help that attitudes like compassion, tolerance and insight get more attention in our society. Seminarhaus Engl as a place of practice, retreat and meeting should not be an island, but a bridge to a life with meaning right in our time.