Ein intensiver Schweigeretreat, in dem wahlweise Vipassana oder eine der Brahmavihara geübt werden können. Ein längerer Meditationskurs bietet eine besondere Gelegenheit, tief in die Praxis einzutauchen. Ruhe, Klarheit und Achtsamkeit können sich entfalten und tiefe Einsichten reifen, die zu bedeutenden transformierenden Entwicklungen führen. Die TeilnehmerInnen praktizieren selbständig gemeinsam in der Halle oder individuell auf ihren Zimmern. Tägliche Meditationsanleitungen und Vorträge von Renate oder anderen LehrerInnen von CD, sowie regelmäßige Gespräche mit der Kursleiterin unterstützen die Meditationspraxis. Unterbringung in Einzel- oder Doppelzimmern. Die Bereitschaft ein Zimmer zu teilen, ermöglicht mehr Menschen an diesem Kurs teilzunehmen.

Voraussetzung für die Teilnahme: mind. ein Mehrtageskurs in Vipassana-Meditation.

Renate Seifarth, Dipl. Biologin, HP Psychotherapie, Übersetzerin und Autorin von „Buddha at Home“ und „Heile dein inneres Kind“. Meditation und Studium des Buddhismus seit 1989, viele Jahre Retreaterfahrung in Asien, USA, GB und Einsiedeleien. Prägende Lehrer sind Fred von Allmen, Joseph Goldstein, Stephen Batchelor, Ajahn Maha Boowa und Sayadaw U Janaka. Mitglied im internationalen Vipassana-Netzwerk um Spirit Rock, IMS, Gaia House und Beatenberg. Sie sucht nach einer lebendigen Verbindung der asiatischen Lehre mit den Themen unserer heutigen Zeit.

Kursgebühr: 150 €

Unterkunft und Verpflegung: 760 € (Aufpreis bei Einzelzimmer)

Lehrenden-Honorar: Dana (auf freiwilliger Basis)

Montag, März 7, 2022 — Samstag, März 26, 2022
16:00 — 12:00

Renate Seifarth

Anmelden