Vipassana

13.08.2020 - 19.08.2020

Etc/GMT+1

In der Vipassana- oder Einsichtsmeditation wenden wir uns mit freundlicher Achtsamkeit unserer unmittelbaren Erfahrung zu. Wir lassen den Körper, das Herz und den Geist zur Ruhe kommen und erforschen unser körperliches, gefühlsmäßiges und gedankliches Erleben.

Im direkten Kontakt mit der Wirklichkeit beginnen wir, das Leben und uns selbst als einen sich ständig verändernden Prozess zu erleben, mit dem wir uns zunehmend in Einklang bringen. Wir lernen, leidschaffende Denk- und Verhaltensweisen zu erkennen, zu verstehen sowie loszulassen und werden vertrauter mit unserem Potential an Geistesklarheit, innerer Freiheit und Mitgefühl. Im Vordergrund steht die Übung eines kontinuierlichen Gewahrseins in allen Aktivitäten. Der Kurs beinhaltet tägliche Anleitungen (Vipassana und Metta/liebevolle Güte), Sitz- und Gehmeditationsperioden, Abendvorträge, Gruppen- sowie Einzelgespräche mit der Kursleiterin. Der Kurs findet in vollständigem Schweigen statt (auch Verzicht auf Kommunikationsmedien). Beginnende und Geübte sind gleichermaßen willkommen. Paare werden getrennt untergebracht. Teilnahmebedingungen: Anwesenheit von Kursbeginn bis Kursende.

Honorar: 
Dana (auf freiwilliger Basis)
Kursgebühr: 
80 €
Unterkunft und Verpflegung: 
240 €, Aufpreis bei Einzelzimmer
Leitung: 
Isis Bianzano

Isis Bianzano widmet sich seit 1983 der buddhistischen Geistes- und Herzensschulung unter verschiedenen Lehrenden der Theravada- und der tibetischen Mahayana-Tradition. Autorisiert von Fred von Allmen leitet sie seit 2008 Vipassana- und Mettakurse und ist Stiftungsrätin des Meditationszentrums Beatenberg. In den letzten 27 Jahren war sie in verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit tätig.