Achtsamkeitstraining.jpgAchtsamkeitstraining

Der ATK wurde vor einigen Jahren von Christopher Titmuss in englischer Sprache entwickelt, jetzt gibt es das Training in deutscher Sprache.

Der Achtsamkeitstrainingskurs beinhaltet wichtige Bereiche des Dharma, also der buddhistischen Lehre, sowie Übungen zu Körper, Gefühlen, Gedanken und dem Dharma. Der Kurs erkundet außerdem Fragen der Ethik, der Meditation und der Liebe, er gibt Hinweise und Erklärungen zum Handeln im Alltag, zu weltlichen und spirituellen Themen, zu innerem und äußeres Leben.

Agnes Pollner.gifAgnes Pollner

Meditationslehrerin und Ausbilderin, Lehrerlaubnis von Sylvia Wetzel (2005, 2008). Sie arbeitet als Sängerin und Sprecherin, leitet Stimmkurse und begleitet kreative Prozesse und Projekte.

Akincano.jpgAkincano Marc Weber

Akincano Marc Weber (Bern), war 20 Jahre Mönch in der Tradition des frühen Buddhismus. Er wurde in England und Thailand in den Meditationsklöstern Ajahn Sumedhos und Ajahn Chahs ausgebildet und hat bei Bhikkhu Payutto (Thailand) Sprachen u. Lehrreden studiert. 1998 Rückkehr in den Westen; Ausbildung in buddhistischer Psychotherapie (M.A.) und Focusing. Akincano unterrichtet international buddhistische Meditation und Praxis, führt eine Praxis für Dialogische Prozessbegleitung und lebt mit seiner Frau in Köln.

Alfred Weil.gifAlfred Weil

Buddhistischer Lehrer: Meine intensive Auseinandersetzung mit den Lehren des Buddha begann 1979, und schnell wurden die ursprüngliche Überlieferung der Lehre des Buddha (der so genannte Palikanon) maßgeblich für mich. Ich widmete mich intensiv dem Studium der buddhistischen Texte und übte mich in der Praxis der Meditation. Paul Debes und Ayya Khema waren meine wichtigsten Lehrer.

Ariya B.baumann.JPGAriya B.Baumann

Sie ging 1992 nach Burma (Myanmar) und ordinierte als Nonne bei Sayadaw U Janaka und hat viele Jahre Vipassana und Metta unter seiner Anleitung praktiziert. Später unterstützte sie die Sayadaws dadurch, dass sie Vorträge und Gespräche für ausländische Meditierende übersetzte. 2006 zog sie in das Chanmyay Myaing Meditation Centre, Yangon, wo sie Sayadaw U Indaka assistierte und selbst ausländische Meditierende unterrichtete. vSie legte 2013 die roben ab und lebt nun in der Schweiz, von wo aus sie weiterhin Vipassana und Metta Kurse weltweit unterrichtet.

Barbara Salaam foto 2014.jpgBarbara Salaam Wegmüller

Wir, die Zen Peacemakers unterstützen Prozesse bei denen "sich Teile finden und zu einem Ganzen heilen". Seit 25 Jahren entwickeln die Zen Peacemakers in Seminaren und Retreats neue Formen, Methoden und Strukturen im Bereich der Friedensarbeit, des sozialen Engagements und der Zen Praxis. Die Transformation des Individuums und der Gesellschaft ist das Ziel der Zen Friedensarbeit.

Bhante sujiva 2.JPGBhante Sujiva

Bhante Sujiva unterrichtet in einer flexiblen Art Vipassana (Einsicht)und Samatha (Stille) Meditation.

Charlie Pils.jpgCharlie Pils

Charlie Pils begegnete 1984 der Ehrw. Buddhistischen Nonne Ayya Khema und praktizierte unter ihrer Führung intensiv den inneren Weg der Meditation. Von ihr autorisiert, vermittelt er seit 16 Jahren die Lehren des Buddha (dhamma) und buddhistische Stille- und Einsichtsmeditation (Samadhi und Vipassana). Er arbeitete mit bei der Entstehung des Meditationszentrums Buddha-Haus im Allgäu und ist heute in der spirituellen Leitung des Meditationszentrums Buddha-Haus München.

Christoph Köck 2.jpgChristoph Köck

Geboren 1962 in Wien. Nach HTL Matura, mit 19 Jahren bei einer Indienreise begonnen, buddhistische Meditation zu praktizieren. Von 1984 bis 2001 buddhistischer Mönch in der Theravada-Tradition, vornehmlich in Klöstern Ajahn Chahs in Thailand und Europa.
Nach Austritt aus dem Klosterleben 11 Jahre tätig in der ambulanten Betreuung psychisch Kranker beim Verein LOK in Wien. Fortsetzung dieser Tätigkeit bei der Windhorse Gesellschaft Wien seit 2012.
Ausbildung in Personzentrierter Psychotherapie; seit 2008 Psychotherapeut in freier Praxis. Seit vielen Jahren internationale Lehrtätigkeit für Achtsamkeitsmeditation.

Christopher Titmuss.jpgChristopher Titmuss

ehemals buddhistischer Mönch in Thailand und Indien, unterrichtet weltweit Erwachen und Einsichtsmeditation.

Kuwahara 3.jpgDokko-An Kuwahara

Zen-Dojo in München und Regensburg mit Dokko-An Kokugyo Kuwahara und Christopher Hamacher

logo_dolpo_tulku3.jpgDolpo Tulku Rinpoche

Dolpo Tulku Rinpoche, auch Tulku Sherap Zangpo genannt, wurde 1982 in eine Lama Familie in Dho Tarap, Dolpo, geboren. 1991, im Alter von 9 Jahren, wurde er im nepalesischen Kanying Shedrub Ling Kloster auf eigenen Wunsch als Mönch ordiniert. Dort erkannte ihn Dilgo Khyentse Rinpoche als Reinkarnation des dritten Dolpo Nyingchung Rinpoche Drubthob, woraufhin Rinpoche ins Namdroling Kloster nach Südindien geschickt wurde, um seine monastische Ausbildung zu erhalten.

Hans Gruber.jpgHans Gruber

Diese Website erläutert die kulturübergreifende Praxis- bzw.
Befreiungslehre des historischen Buddha, den "Dharma" (das, was trägt).

Ingeborg Mösching.jpgIngeborg Mösching

Besonders prägend waren für mich Fred von Allmen, Carol Wilson, Joseph Goldstein, Sayadaw U Tejaniya, Sharon Salzberg, der Dalai Lama und der tibetische Lehrer Tsoknyi Rinpoche. Da ich diese heilsame und befreiende Praxis seit mehr als 20 Jahre praktiziere, wurde ich nach einem Fünf-Jahres-Schulungsprogramm für Meditations- und Dharmalehrende (2006 – 2011) von Fred von Allmen, zum Lehren autorisiert.

Irmentraud schlaffer 2.jpgIrmentraud Schlaffer

Kurse über Meditation und Einführung in den Buddhismus

Isis Bianzano.jpgIsis Bianzano

Buddhistische Meditationslehrerin die Kurse u.a. im Meditationszentrum Beatenberg,, Seminarhaus Engl, Haus der Stille bei Hamburg gibt. Sie hat ein Fünf-Jahres-Schulungsprogramm für Meditations-und Dhammalehrende bei Fred von Allmen absolviert und beendet dieses Ende 2011.

James Baraz.jpgJames Baraz

James Baraz has been teaching meditation since 1978 and the Awakening Joy course since 2003. He leads retreats, workshops and classes in the U.S. and abroad and is a founding teacher of Spirit Rock Meditation Center in Woodacre, California.

Lama Öser Bünker.jpgLama Öser Bünker

Website von Lama Öser Bünker. Diese Website beschreibt Aspekte des Bodhisattva-Trainings wie sie im Dhagpo Kagyü Mandala gelehrt und geübt werden.

Lily Besilly.jpgLily Besilly

Lily Besilly wurde in Westfalen geboren, hat Germanistik und Philosophie studiert und arbeitete als Schnittmeisterin für Film und Fernsehen.
2008 wurde sie von Sylvia Wetzel zur Meditationslehrerin und 2013 zur Ausbilderin autorisiert.
Sie hält Vorträge und leitet Meditationskurse unter anderem zur Grünen Tara, einer weiblichen Buddha.

logo_freund.gifLisa Freund

Wege der Heilung, Umgehen mit Vergänglichkeit, Verlust, Sterben und Tod im Leben.

120px-Pipal.jpgMarie Mannschatz

Metta- und Vipassana-Meditation

Matthias Steurich.gifMatthias Steurich

Das Tibetische Heilyoga Kum Nye (gesprochen: Kum Nje) ist ein aus Tibet stammendes Übungssystem zur Entspannung, Anregung der psycho-physischen Energien und zur Lösung von Blockaden im Energiesystem.

MBSR Bodensee Roger Stalder.jpgMBSR Bodensee Roger Stalder

Hier finden Sie Informationen zu MBSR Kursen in der Region Bodensee. MBSR ist die Abkürzung für Mindfulness Based Stress Reduction. Auf deutsch hat sich der Begriff Stressbewältigung durch Achtsamkeit etabliert. Roger Stalder: Meditationspraxis und Retreats seit 1998 in der buddhistischen Tradition (vor allem Vipassana) in Indien und Europa unter Lehrer/innen wie Fred von Allmen, Christopher Titmuss, Martine und Stephen Batchelor, Godwin Samararatne und der Mönchs- und Nonnengemeinschaft von Ajahn Chah

Nicole Stern.jpgNicole Stern

Dharmalehrerin von Christopher Titmuss autorisiert.

kokoro.jpgPaul F.Shepherd (Cho-un)

Zen-Lehrer der Sanbo Kyodan Schule, Kokoro Freundeskreis

Renate seifarth.jpgRenate Seifarth

Vipassana- und Metta-Meditation

Samuel Theiler.JPGSamuel Theiler

Buddhistischer Meditationslehrer der Kurse u.a. im Meditationszentrum Beatenberg und im Seminarhaus Engl anbietet. Er hat ein Fünf-Jahres-Schulungsprogramm für Meditations-und Dhammalehrende bei Fred von allmen absolviert, das Ende 2011 zu Ende geht. Er organisiert die Dharma Tapes die Audio-Vorträge verschiedener buddhistischer LehrerInnen anbieten..

Sayadaw U Indaka.jpgSayadaw U Indaka

Das Kloster, welches gleichzeitig ein Meditationszentrum ist, wurde im Jahr 1997 gegründet und wird von Chanmyay Myaing Sayadaw (Sayadaw U Indaka) geleitet.

Sayadaw U Nandamala.jpgSayadaw U Nandamala

Texte, Bücher, Charts, Kursinformationen von Sayadaw U Nandamala, Rektor des Centre for Buddhist Studies, Sagaing Hills, Myanmar und der International Theravada Buddhist Missionary University, in Yangon

Sayadaw U Tejaniya.gifSayadaw U Tejaniya

Sayadaw U Tejaniya began his Buddhist training as a young teenager in Burma under the late Shwe Oo Min Sayadaw (1913–2002). After a career in business and life as a householder, he has become a permanent monk since 1996. He teaches meditation at Shwe Oo Min Dhamma Sukha Forest Meditation Center in Yangon, Myanmar.

Ven Viviekananda 2017-3.jpgSayadaw U Vivekananda

Venerable U Vivekananda has trained under the Ven. Sayadaw U Panditabhivamsa since 1988. He has been teaching Vipassana and loving kindness meditation at the Panditarama Lumbini International Meditation Center in Lumbini (Nepal) and abroad since 1998. Ven. U Vivekananda guides meditators in English, Burmese, German, and French.

springwater1_150.jpgSpringwater Meditation

Stephan Bielfeldt leitet seit 2003 Meditationswochen in deutscher und englischer Sprache.
1983 begann er die Meditationsarbeit mit Toni Packer und hat seither regelmäßig an ihren Meditationswochen in Deutschland und Amerika teilgenommen.

Sylvia Kolk.jpgSylvia Kolk

Ich lehre den buddhistischen Weg vor dem Hintergrund abendländischer Bewusst-seinsentwicklung.Stadtzentrum in Hamburg.

Sylvia Wetzel.gifSylvia Wetzel

Buddhistsiche Meditationslehrerin und Autorin, Unterstützerin unseres Zentrums von Anfang an.

Thich nhat Hanh.jpgThich Nhat Hanh

Thich Nhât Hanh wurde 1926 in Zentral Vietnam geboren und trat im Alter von 16 Jahren als Novize in den Tu-Hieu Tempel in Hue ein. Schon als junger Mönch wurde er ein führender Vertreter des sozial engagierten Buddhismus in seinem vom Krieg erschütterten Heimatland und er setzte sich weltweit für Frieden und Gewaltfreiheit ein. Seit 1966 lebt er in Frankreich im Exil, wo er eine spirituelle Gemeinschaft in der Nähe von Bordeaux gründete, die unter dem Namen „Plum Village“ bekannt geworden ist.

Tilmann Lhündrup 2016.jpgAwakening to Sanity

Die Webseite folgt einem buddhistischen Ansatz, geht aber über die Grenzen der Tradition hinaus und versucht, Hilfreiches für alle Menschen in verschiedensten Lebenslagen zu vermitteln. Sie zeigt, wie ein jeder von uns sein Gewahrsein ausweiten und vertiefen kann. Auch nicht-buddhistische Beiträge, die uns auf heilsame Weise aufwecken und helfen, Fixierungen und Begrenzungen aufzulösen, sind hier willkommen.

Tsoknyi_Rinpoche.jpgTsoknyi Rinpoche Pundarika D.A.CH

Auf unserer Webseite erfahren Sie mehr über uns und unser Angebot wie auch über Ihre Möglichkeiten, Drubwang Tsoknyi Rinpoches Arbeit zu unterstützen und zu fördern. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben. Weitere Informationen über Pundarika weltweit siehe www.tsoknyirinpoche.org und www.pundarika.uk.net.

Ursula Lyon.jpgUrsula Lyon

Ursulas Schwerpunkt sind Schweigeseminare, wo alle Aspekte des umfassenden Weges eingebunden werden. Aber auch in den Ferienseminaren weckt sie das Interesse ihrer Teilnehmer-Innen für ein achtsames, entwicklungsfähiges Leben.

Yesche Udo Regel.jpgYesche Udo Regel

Buddhistisches Geistetraining, Achtsamkeit, Mitgefühl, Weisheit